Lustige Beschäftigungsidee

Katharina

Gerade bei langem Regenwetter, wenn die Pferde etwas gelangweilt im Stall stehen, nimmt man gerne Ideen zur Beschäftigung an.

Hier habe ich für euch eine ganz besondere Idee: ein O-Ball!

Der Ball hat einen Durchmesser von ca. 10 cm und ist auch eigentlich ein Greifspielzeug für Babys 😉
Der O-Ball hat 32 Löcher, ist sehr flexibel und enthält kein BPA, PVC, Latex oder Phthalate. Das Material lässt sich gut reinigen.

Nun aber die eigentliche Frage: Wie soll dieses Ding Pferde beschäftigen?

Ganz einfach: Der Ball lässt sich prima mit Karotten bestücken 😀

Man kann so viel rein packen, wie geht. Den Ball hängt man dann einfach freischwingend auf und der Spaß kann beginnen. Durch das hin und her Gebaumel des Balles, ist es für das Pferd schwierig, an die begehrten Leckereien zu kommen. Aber welches Pferd kann einer Möhre widerstehen? 😀 Je ungeduldiger sie sind, desto schwieriger wird es natürlich, die Möhre zu greifen und heraus zu ziehen 😉

Nayeli war anfangs etwas gefrustet, weil sie nicht gleich dran kam, und hat direkt mal in den ganzen Ball gebissen (was der Ball im Übrigen ohne Probleme überlebt hat)… Oskar war da schon geduldiger und hatte sehr schnell raus, wie er an die Leckereien kommt. Es hat auch nicht lange gedauert, bis sie beide raus hatten, dass sie mit Teamwork noch schneller an die Möhrchen kommen 😀

Fazit: Der O-Ball kostet gerade mal 6 EUR (gibt´s z. B.  ➡ hier). Vielleicht habt ihr von euren Kindern noch so einen Ball oder ihr fragt mal bei Freunden/Verwandten mit Kindern nach 🙂 Der Ball ist sehr flexibel und stabil; leider etwas klein. Aber für ein paar Möhrchen und ein bisschen Beschäftigung reicht er allemal 🙂 Er sollte auf keinen Fall ohne Aufsicht verwendet. Äppelt in der Zeit ab, mistet oder beobachtet eure Pferde einfach ein bisschen, wie sie mit der Situation umgehen – aber habt den Ball trotzdem immer Blick, falls er doch kaputt gehen sollte und ihr schnell eingreifen müsst.

Themen: Stall und Weide

Schreibe einen Kommentar